god/gott cooperative

-*- Α -*- gesegnete Frohe Weihnachten und Friede den Menschen auf Erden -*- Ω -*-

Newsletter_rebase2018

Liebe Freunde und Brüder/Schwestern im Geiste,

Auch wenn es länger keinen neuen Beitrag mehr gab, so waren wir dennoch höchst beschäftigt, wenn auch nicht in dem Sinne, wie wir unseren göttlichen Auftrag verstehen. Wie der Name „Rebase“ schon vermuten läßt, mussten wir unsere gesamte Webseite neu aufrüsten. Eine Arbeit, die nie abgeschlossen ist und wo man Jahre verlieren kann, was aber nicht in unserer Absicht liegt. Angedacht war es schon länger, aber erzwungen wurde es durch massive Webangriffe, denen sicher auch andere ausgesetzt waren oder sind. Die Newsletterregistrierung und damit auch deren Versendung wird von uns nun eingestellt, da ein Teil über die Benutzerregistrierung gelaufen ist. Gelegentlich waren pro Tag mehr als 100 neue Benutzerregistrierungen mit entsprechenden SPAM-Mails wie folgende zu verzeichnen:

Name: “Ihre Bestellung (Bestellnummer: 03532838) https://api.monosnap.com/rpc/file/download?id=J5JJn2XJW1qPP0NRe8lOSUeQae1OFw“
Email: “www.diana.heide♥web.de“
 - - -
Name: “Вам зачислено: 26 621 р.
Завершите операцию следуя руководству по ссылке ниже datacloudmail.ru/weblink/view/9iEa/Hj8FVaq61 (скопировать и перейти по ссылке)“
→ aus dem russischen übersetzt: „Schließen Sie den Vorgang ab, indem Sie dem folgenden Link folgen“ & „kopiere und folge dem Link“
Email: “shekara.68♥inbox.ru“
- - -
Name: “Зачисление средств на Ваш счёт: 79 638 руб.
Подтвердите получение следуя руководству. Свяжитесь с нами по этому e-mail xudyakov.petr♥bk.ru В письме укажите получение перевода“
→ aus dem russischen übersetzt: „Bestätigen Sie den Empfang, indem Sie der Anleitung folgen“ & „In dem Brief, zeigen Sie den Eingang der Übertragung an“
Email: “g.kasymova♥mail.ru“
 = = =

"♥" hier wurde von uns zum Schutz etwaig bereits Geschädigter (d.h. von irgendwo im Netz gehakter Benutzer und deren Daten gegen uns hier misbräuchlich eingesetzt) das ursprüngliche Zeichen verändert.

Es greift sicher viel zu kurz zu glauben, dass das alles irgendetwas mit Russland zu tun hat nur weil kyrillische Buchstaben verwendet wurden oder weil meist russische Domainendungen verwendet werden. Typischer Weise kommen die Dinge über https://www.google.com/drive/ daher und man kann gut und gerne annehmen, dass das im Land der unbegrenzten Möglichkeiten schon lange abgedreht worden wäre, wenn dem so wäre. Man arbeitet auch den falschen Leuten in die Hände, wenn man annimmt, dass da Geheimdienste dahinter stecken und dass das eine Art von Cyberkrieg ist. Wir vermuten hier kleine billige mafiaartige Emporkömmlinge von der Art eines Martin Sorrell (https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5406883/Bewundert-gehasst-verjagt_Der-jaehe-Sturz-des-Werbezaren), die nicht nur keine Skrupel haben Weltkriege zu provozieren, sondern auch bedenkenlos sich an der Allgemeinheit schadlos halten und keinen Gedanken daran verschwenden, dass sie eine gute Sache wie das Internet nahezu verunmöglichen. Die gestohlenen Daten verwenden sie nicht nur für Werbemails, sondern für alle Arten von Ziel- und Marktforschung. Es erübrigt sich zu sagen, dass eine Gesellschaft die solche Elemente duldet und ihren Einfluß auf die Politik und Öffentlichkeit nicht zurückdrängt, jede moralische Glaubwürdigkeit verliert.

Betreff: letzter Beitrag – künstliche Intellligenz

Das Thema ist uns sehr vertraut und wir haben schon früher einmal an einer Vortragsreihe darüber gearbeitet, die dann aber nie zustande kam. Auch hätte ein weiterer Artikel über Facharbeitermangel erscheinen sollen, der mit dem erst genannten in enger Beziehung steht. Beide zusammen ergeben erst das vollständige Bild, das das heutige westliche Wirtschaftsystem und dessen Grundprobleme verständlich macht.

Betreff: Buchempfehlungen

Im Styria-Verlag gab es eine Neuerscheinung: „Die fremde Gestalt“ von Hermann Glettler und Michael Lehofer. Wir wollen dieses Buch hier erwähnen, weil es sich wohltuhend hervorhebt über die sonst eher platte und niveaulose Auseinandersetzung mit dem Göttlichen.

Wir durften auch in ein entstehendes Buch über die Geschichte der Jakob-Lorber Bewegung hineinschnuppern. Die gute sachliche, detailreiche Darstellung macht dieses Werk für Interessierte aus vielerlei Gründen lesenswert.

Betreff: der weiße Angloamerikaner

Die „weiße Elite“ Amerikas zu der sich die Evangelikalen auch gerne zählen, ist vom Aussterben bedroht und die Zeit für sinnvolle und angemessene Problemlösungen ist so gut wie abgelaufen. Die Afroamerikaner, Hispanios und Asiaten werden in absehbarer Zeit die Bevölkerungsmehrheit übernehmen. Versuche mit einer Trump'schen Mauer zu Mexio oder einem terroristischen Orwell'schen Überwachungsstaat zu retten was noch zu retten ist, werden daran nicht mehr viel ändern und bestenfalls einen Aufschub bringen. Sinnvolle Lösungen wurden lange verschlafen, da man sich lieber mit allerlei Unsinn wie Kriegen in Syrien, Lybien, Jugoslavien etc, oder gefangen in der eigenen Gier, sich nur mit dem Ausrauben der Welt beschäftigt hat. Leider wird großteils immer noch das Heil der Welt in einer Amerikanisierung gesehen, und man läuft wie Lemminge Verlockungen hinterher, die man schon lange als einen tiefen Niedergang erkennen hätte müssen. Hier zwei entsprechende Artikel, die vielleicht, wenn auch viel zu spät, Einsichten und Erkenntnisse bringen könnten:

>>> * <<<

Gott – unsere einzige Hoffnung, unser einziges Ziel, einzige Quelle unseres Lebens möge Euch alle segnen, beschützen und Euch auf allen Wegen begleiten,
Friedrich
(www.god.co.at / www.allah.co.at & www.gott.co.at) - neu: www.jhwh.co.at

Newsletter Nov. 2017

: : : :

Betreff: neuer Startseitenbeitrag – Jerusalem

Der Protestantismus war nie etwas anderes als eine Staatsreligion und seit Heinrich VIII (28. Juni 1491 – 28. Jan. 1547) hat sich daran nur Unwesentliches verändert. Sagte Ludwig XIV noch „Der Staat bin ich“, so lautet heute großteils die vom Protestantismus ausgehende und weit weniger bescheidene Devise: „Der Staat ist Gott“ - wobei als Staat meist nur verkürzt einige wenige Entscheidungsträger gelten, die über die Geldflüsse bis hin zu den Medien alles überwachen und kontrollieren (wollen). Ein Georg Orwell, ein Kapitalismus, ein Marxismus und anderes mehr kann nur in einem solchen weltfremden Umfeld entstehen. Es ist ein einziges Rosinen picken, wo nicht nur die umweltschädlichsten und billigsten Arbeiten wie auch der produzierte Müll und Elektroschrott an andere ausgelagert werden, sondern gleich der billige Unterhaltungsmist noch hinterher geworfen wird. Das Neueste davon ist nun etwa, das Geschlecht Gottes, das auch gegendert werden soll. Nicht nur Martin Luther hatte offenbar die jüdischen Wurzeln des Christentums übersehen, sondern auch die Heutigen können sich daran scheinbar kaum erinnern. Sie würden sonst wissen, dass niemand den Namen für Gott kennt bzw. aussprechen kann. Es ist ein unsäglicher Spagat, wenn Politik die Theologie bestimmt und Politikerinnen vielleicht noch glauben, dies läge nur am Geschlecht Gottes. Für Intrigen und politische Machtspiele ist Gott denkbar schlecht geeignet. In der politischen Geschichte von Byzanz mit einer ehemals mächtigen christlichen Staatsreligion findet man vieles vom heutigen Protestantismus wieder. Die damalige geistliche Größe erreicht man dabei in keiner Weise.

Betreff: Mehrsprachigkeit

Meine nicht Deutsch muttersprachige Leserschaft muss ich leider enttäuschen, da ich beschlossen habe, auch künftig nur in Deutsch zu publizieren. Es geht dabei nicht überwiegend um die Sprache selbst, sondern auch um eine redaktionelle Betreuung der Beiträge, die nur in einem gut eingespielten Team möglich ist und ein solches in anderen Sprachen nicht in Sicht ist. Wie weit Übersetzungshilfen wie https://translate.google.com/ oder ( https://www.deepl.com/translator ) ausreichend sind, möchte ich dabei nicht beurteilen.

>>> * <<<

Gott – unsere einzige Hoffnung, unser einziges Ziel, unsere einzige Quelle unseres Lebens möge Euch alle segnen, beschützen und Euch auf allen Wegen begleiten,
Friedrich
(www.god.co.at / www.allah.co.at & www.gott.co.at)

Newsletter Juli 2017

: : : :

Betreff: neuer Beitrag – Versklavung / Ausbeutung ( Lifestyle-Pillen )

Wer sich die Szenen vorstellen kann, die sich abspielen, wenn beispielsweise in Schulen SmartPhones abgenommen werden, der kann ungefähr ermessen, in welchem geistig versklavten Zustand unsere “Hochkultur” sich befindet. Das Thema ist vielschichtig und allgegenwärtig, das Meiste läuft oft im Unbewussten ab und wird daher gar nicht (mehr) wahr genommen. Beim Einstieg in dieses Thema hat mich die Fülle an Stoff fast erschlagen. Was da als Freiheit verkauft wird, ist das genaue Gegenteil davon. Die Lügen sind allgegenwärtig und finden sich in der Unterhaltungsindustrie mit all den Stars und Sternchen genauso wie in den Lebensmitteln:
https://www.youtube.com/watch?v=CeDwpA2sfZQ ... In Deutschland gibt es mehr Vitamintote als Verkehrstote (aus dem Buch “Vom Verzehr wird abgeraten” von Hans-Ulrich GRIMM) – die aber werden verschwiegen.

Wenn man als Mensch mit einem halbwegs gesunden Charakter und ebensolcher Psyche tiefer in so ein Thema einsteigt, kommt man sich vor wie in einer Waschmaschine. Besonders beim Absatz über Maddie, war ich der Verzweiflung und Niedergeschlagenheit ausgesetzt wie schon lange nicht mehr. So als hätten die Himmlischen die Kämpfe meiner Seele vernommen, blockierten sie vorübergehend das Ausschalten des Rechners, um mir mitzuteilen, dass ich weiter schreiben soll. Ich bin heute noch gerührt von der liebevollen Geste der Aufmunterung in einem schwachen kraftlosen Moment.

Betreff: westliches Finanzsystem

Der führende Staat in diesem Sytem ist pleite. Wo bedient er sich als erstes ? Unter anderem hier: https://www.youtube.com/watch?v=7Q8HpDn3XIM

Unser westliches Finanzsystem bedarf dringender globaler Reformen. Geschichtlich waren Umstellungen des Finanzsystems meist mit Kriegen verbunden. Einen umfassenden und lesenswerten ! Artikel über Finanzsystem-Reset ist etwa: https://www.heise.de/tp/features/Der-Untergang-des-Finanzsystems-fuehrt-nicht-zu-einem-Weltuntergang-3368294.html

Weiland war die Hauptstütze des Throns der Glaube;
heutzutage ist es der Kredit.
Arthur Schopenhauer (22. Feb. 1788 – 21. Sep. 1860)
>>> * <<<

weiland ... vormals, ehemals (mittelhochdeutsch)

Gott – unsere einzige Hoffnung, unser einziges Ziel, unsere einzige Quelle unseres Lebens möge Euch alle segnen, beschützen und Euch auf allen Wegen begleiten,
Friedrich
(www.god.co.at / www.allah.co.at & www.gott.co.at)

Newsletter Oktober 2017

: : : :

Betreff: neuer/überarbeitet Beiträge ( Jungfrau und Schlange )

Eigentlich war ein anderer Artikel geplant, bin davon aber weggeführt worden, da er in der derzeitigen Situation wahrscheinlich zu politisch gewesen wäre. Das Jahr 1333 [Beginn von Gegenpäpsten, Inquisition, (Katharer waren das Vorspiel davon) ..] mit der heutigen Zeit von Fake-News etc. zu vergleichen, hat einiges für sich (auch wenn man die mystischen Hintergründe nicht oder nur am Rande kennt). Vielleicht gehen wir noch einmal in einem zukünftigen Artikel weiter darauf ein. Reinkarnation II hat noch einen Anhang bekommen, da ich nun auf ein neues Video zugreifen kann (das Thema hat damit einen würdigen Schluss).

Wenn es bei einigen Artikeln vielleicht an Klarheit mangelt, bitte ich um Verständnis, da ich des Umfanges wegen, nicht überall in die Details gehen kann und gelegentlich mir durch Fußnoten behelfe. Ich vertraue auf meine Leserschaft, dass sich diese nicht nur eigene Gedanken macht, sondern auch interessierte Details selber beschafft, so dass ich vom Wesentlichen nicht zu sehr abschweifen muss. Wenn wir beispielsweise von “medialem Social Engineering” schreiben, nehmen wir an, dass die Leserschaft in etwa eine Vorstellung hat wie und wozu all das “Data Mining” eingesetzt wird und was das überhaupt ist. Das Meiste bewegt sich natürlich oft in einem gedanklichen Umfeld, in dem sich viele nicht mehr zurecht finden bzw. das vielen oft nur verzerrt vermittelt wurde.

Betreff: Nachlese zum letzten Arikel

Ohne dass wir dies so geplant hatten, hat uns der letzte Artikel (http://www.god.co.at/index.php/stellungnahmen/135-lifestylepillen ) auf ein neue große Schiene gesetzt: “Wir essen und trinken unsere eigenen Lügen” und es wird für uns zum Gericht. Kein leibliches Gericht das zu unserem Wohle führt, sondern das uns verurteilt. Etwas, was viele aus Kindestagen kennen, aber in ihrer vollen Tragweite erst begreifen lernen müssen, da es in einer viel umfassenderen Weise plötzlich sehr real wird. Was im Materiellen gilt, gilt natürlich noch viel mehr im Geistigen.

Betreff: mediale Einseitigkeit

Dass die üblichen Medien sehr einseitig (in welche Richtung sei hier nicht angesprochen) und selektiv sind und so nur ein sehr verzerrtes Bild der Realität schaffen, ist wahrscheinlich sehr vielen bewusst. Neben vielen Dingen, die zu ergänzen wären, möchten wir das Ableben von Zbigniew Brzezinski ( https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/07/31/zum-tode-von-zbigniew-brzezinski/ ) aufgreifen, das so gut wie keine Erwähnung in den Medien fand.

>>> * <<<

Gott – unsere einzige Hoffnung, unser einziges Ziel, unsere einzige Quelle unseres Lebens möge Euch alle segnen, beschützen und Euch auf allen Wegen begleiten,
Friedrich
(www.god.co.at / www.allah.co.at & www.gott.co.at)

Newsletter April 2017

: : : :

Betreff: neue Startseitenbeitrag ( Einheitswährung )

Das Thema hatte ich schon recht früh - habe an diesem Artikel aber dennoch mehr gekaut als an den meisten anderen. Bei der Umsetzung haben mir auch Träume geholfen. Die Botschaft verständlich auszuformulieren und schlüssig darzustellen, war aber dennoch nicht einfach.

Betreff: Friedensbewegung

Schon Dwight D. Eisenhauer (14. Okt. 1890 – 28. März 1969) wusste “Geld und Waffen sind kein Ersatz für Gehirn und Willensstärke”. Wir gehen noch weiter und behaupten:  Der ganze Rüstungswahnsinn, hat erst all die heutigen weltweiten Probleme geschaffen und wenn wir diese nicht lösen, werden wir alle für die weltweite kollektive Selbstzerstörung zur ewigen Verantwortung gezogen. Jede Waffe, die nicht zur Verteidigung gedacht ist, wendet sich früher oder später gegen ihren Besitzer. Wir haben hier einen Artikel (http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/globale-kriegsdrehscheibe-usa-planen-umfassenden-ausbau-von-militaerstuetzpunkt-ramstein/ ) gefunden, der auch mit einem Kommentar aufwartet, welcher die historische Situation der Palästinenser mit der unsrigen heute in Bezug bringt !

Wer Bäume setzt, obwohl er weiß, dass er nie in ihren Schatten sitzen wird,
hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.
Sir Rabindranath TAGORE (7. Mai 1861 – 7. Aug. 1941)
>>> * <<<

Gott – unsere einzige Hoffnung, unser einziges Ziel, unsere einzige Quelle unseres Lebens möge Euch alle segnen, beschützen und Euch auf allen Wegen begleiten,
Friedrich
(www.god.co.at / www.allah.co.at & www.gott.co.at)